Nephrurus milii

Weibchen
Weibchen

Dieser wunderschöne 12-14cm große Gecko bewohnt das südliche Drittel des australischen Kontinents.

Durch dieses Verbreitungsgebiet besitz er eine große Toleranz gegenüber niedrigen Temperaturen.

Die Haltung ist wirklich sehr unproblematisch und bereitet keine Schwierigkeiten.

Ich halte mein Männchen getrennt von den beiden Weibchen in einem 40cmx30cmx30cm großen Terrarium. Der Bodengrund ist ein Sand/Lehm Gemisch. Eine Höhle, Wassernapf, Korkrindenstücke, Desert Bush und Mopaniholz machen die Einrichtung komplett.

Ein 20Watt Halogenstrahler über einer Schieferplatte sorgt nachts noch für einen bevorzugten Aufenthaltsort. Diesen Wärmestrahler schalte ich an den wärmeren Monaten nur morgens für einige Stunden zu.

Meine durschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 25-30 Grad bei einer LF von 50%.

Bie den beiden Weibchen handhabe ich es genauso. Das Terrarium hat hier die Größe 50cmx30cmx40cm.

Die Weibchen sind etwas größer als die Männchen. Die Geschlechter lassen sich gut an der verdickten Schwanzwurzel unterscheiden.

Bei Gefahr, oder auch dem 'nervigen' Pfleger gegenüber, werden keckernde Laute von sich gegeben. Deswegen auch 'Barking Gecko'. Diese Drohgebärden sind wirklich sehr beeindruckend und man traut sie diesen kleinen, trollig wirkenden Freunden gar nicht zu.

Leider sind im Handel geschlechtsbestimmte Tiere oft sehr teuer. Hier lohnt sich die Suche nach einem privaten Züchter.

Eine wunderschöne Art, die man unbedingt auch nachziehen sollte und die einen durch diese schöne, bizarre Optik nicht mehr losläßt.

 

Literaturempfehlung: Der Australische Dickschwanzgecko-Andreas Laube

                                       NTV-Verlag

Neugieriges Männchen
Neugieriges Männchen

Meine erste N.milii Nachzucht:

Wir sind jetzt auch auf Facebook! Wenn euch die Seite gefällt, dann besucht uns doch mal und werdet unsere Freunde.

Börsentermine:


Aktuell keine Termine